Aktualisiert am 26.02.2017

 

 

Clubabend
jeden ersten Freitag im Monat ab 19:00 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen.

Restaurant “Walk In” (früher Bürgerhaus Bothfeld)
Carl-Loges-Str. 8, 30657 Hannover, Tel. (0511) 6045222

 

Mitglied: Datei "Aufnahmeantrag.pdf"

 

Der Hannoversche Motorsport Club e. V. im ADAC, gegründet 1923, entwickelte sich vom Motorrad- zum Motorsport-Club mit aktiven Wagen-, Motorrad-, Oldtimer  und Speedmodellauto Fahrern.

Motorsportliche, touristische und gesellschaftliche Veranstaltungen werden durchgeführt.

Wir stellen Welt-, Europa- und Deutsche Meister.

Tempo mit Tradition
Am 23.11.1923 im Hotel Royal in Hannover - gründeten 14 Motorsportenthusiasten den HMC. Dabei waren Fritz Wiese, Hermann Kerger, Otto Mente, Richard Sander und Wilhelm Kamholz.

Erster Vorsitzender wurde Julius Frucht bis 1939 als alle Clubs vom DDAC "übernommen" wurden. Die begeisterten Motorradfahrer - Automobile waren damals noch großer Luxus! - nahmen an Motorradrennen und Motorradrallye's teil und waren auch mal bei Zuverlässigkeitsfahrten mit Pkw's dabei.

Ungekrönter König der 20er und 30er Jahre war Fritz Wiese, der nicht nur bei fast allen Berg- und Rundstreckenrennen siegte und die Streckenrekorde hielt, sondern auch als Bobfahrer international einen Namen hatte.

Mit der Wiedergründung 1948 bei "Mutter Piesewitt" begann ein neues Kapitel der HMC Geschichte. Wurden die ersten Fuchsjagden noch mit Fahrrädern ausgetragen, so hatten die Bastler doch bald auch wieder Rennmaschinen Marke Eigenbau zur Verfügung.

Der HMC entwickelte sich zu einem der größten Motorsportclubs in Deutschland und seine Fahrer starteten auf allen Rennstrecken im In- und Ausland. Der Clubnachwuchs wurde immer von den "alten Recken" gut betreut.

1957 schuf man sich mit dem Bau der Rennbahn Heidering bei Kaltenweide ein zweites "Standbein". Die 2 Speedmodellauto Rennen im Jahr werden immer zur Deutschen Meisterschaft gewertet und nach 1966 und 1976 fand 1986 und 1994 hier auch die Europameisterschaft statt. Kein Wunder, denn seit 1957 gingen mehr als 40 Deutsche- und 5 Europameistertitel an die Fahrer des HMC.

Der HMC als Veranstalter im Contidrom. Trainingsfahrten für Strassenrenn- und Rallyemaschinen und HMC Contidrom Automobilslalom im März und Contidrom-Rallye für Motorradfahrer im April, gehören der Vergangenheit an, da auf dem Contidrom kein Motorsport mehr erlaubt ist.

Unsere Veranstaltungen führen wir jetzt in der Motorsport Arena Oschersleben durch.

Die Mitglieder des Clubs sind begehrte Helfer bei Veranstaltungen anderer Clubs, nicht nur als Sportkommissar, Sportwart, Leiter der Streckensicherung und Zeitnehmer.

Seit 1982 betreibt auch Heiko Herpichböhm erfolgreich Motorsport, erst im Kart dann im Automobil. 1988 war er Norddeutscher und Niedersachsenmeister im Kart. Bereits mit 18 Jahren erhielt er das Goldene ADAC- Motorsportabzeichen. Jetzt fährt er Autorennen und hat seit 1999 das Motorsportabzeichen in Gold mit Brillanten.

Unserem Club gehören wieder eine Reihe von erfolgreichen Motorradfahrern an, die im Seriensport und bei Rennen, Siege und Deutsche Meistertitel errungen haben und für den ADAC Niedersachsen - Sachsen/Anhalt im Jahr 2003 die Deutsche Seriensport Mannschaftsmeisterschaft.

Zum Standardprogramm gehören  auch touristische Veranstaltungen z. B. Ausfahrten, Besichtigungen sowie Jahressiegerehrung mit Brunch für unsere erfolgreichen Sportler und Sportwarte.

Unsere Moorradfahrer waren in den letzten Jahren in der Deutschen Langstreckenmeisterschaft sehr erfolgreich für uns unterwegs.