Datenschutz

Hegerwisch 24, 30823 Garbsen, www.hmc-hannnover.de, info@hmc-hannover.de

Datenschutzerklärung des

Hannoverschen Motorsport Club e.V. im ADAC (HMC) Vertreten durch den 1. Vorsitzenden Herrn Harro Herpichböhm, Hegerwisch 24, 30823 Garbsen info@hmc-hannover.de Webpräsenz www.hmc-hannover.de  

I. Allgemeine Hinweise

Das Bundesdatenschutzgesetz wie auch die Datenschutz Grundverordnung dienen dem Schutz personenbezogener Daten, also Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen zum Beispiel Namen, Adressen, Kommunikationsdaten.

II. Erhebung der Daten sowie ihre Verwendung

Besuch der Homepage und Abruf von Dateien

Beim Besuch der Webseite "hmc-hannover.de" erfolgt bei dem Provider eine Mitschrift der IP-Adresse des aufrufenden Computers, Datum und Uhrzeit des Abrufs sowie Name der Datei, die abgerufen wurde. Weiter wird festgehalten, ob die Übermittlung der Seite erfolgreich war oder abgebrochen ist. Es wird festgehalten, mit welchem Browser und Betriebssystem die Homepage angefordert wurde und welche Seite vorher besucht wurde. Es handelt sich hierbei um eine Protokollierung seitens des Providers, die zum einen statistischen Zwecken dient aber auch zur Qualitätsverbesserung aus technischer Sicht. Eine solche Protokollierung erfolgt bei jedem Provider, eine Zuordnung zu Personen erfolgt weder beim Provider noch bei uns.

Nutzer eines Nennformulars

Wird unser Nennformular (online oder Papierform) genutzt, werden die darin abgefragten personenbezogenen Daten gespeichert. Von Teilnehmern an Veranstaltungen, Bewerbern, Sponsoren und Eigentümern werden Name und Adresse, eventuelle Kontaktpersonen oder gesetzliche Vertreter, Kontaktdaten (Telefon-, Telefax-, Internet- und E-Mail Daten) gespeichert, soweit erforderlich Geburtsdatum, Lizenz Daten, Vereinszugehörigkeit und Bankverbindung. Erfolgen Angaben für einen Dritten erklärt der Nenner, von dem/den Dritten zur Abgabe der Erklärungen bevollmächtigt zu sein und die vom HMC übermittelte Eingangsbestätigung auch dem Dritten bekannt zu geben. Die Daten werden zur Erfüllung des konkreten Nennvertrages gespeichert und verarbeitet, aber auch zu

weitergehenden Information auch der Medien oder anderer Veranstalter und zur Werbung für Folgeveranstaltungen ähnlicher Art. Es erfolgt weiter bei Online-Nennung eine Mitschrift des Nachnamens, der Mailadresse und ggf. einer Fehlermeldung. Diese Protokollierung dient allein der Feststellung möglicher Nutzungsprobleme und bietet die Möglichkeit einer Hilfestellung.

Mitglieder des HMC

Von Mitgliedern des HMC werden Namen, Adresse und Kontaktdaten, eventuelle Kontaktpersonen, Angaben zu Geburtsdatum, Bankverbindung, Beruf, ggf. Familienverhältnisse, Ein- und Austritt und Mitgliedsnummern beim ADAC festgehalten. Bei diesem Personenkreis erfolgt die Datenerfassung aufgrund Einwilligung aber auch zur Erfüllung der aus der Mitgliedschaft ergebenden Verpflichtungen des HMC.

III. Auskunfts- und weitergehende Rechte des Betroffenen

Sie haben als Betroffener der Datenverarbeitung das Recht

• gemäß Art. 7 DS GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen.

Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die (nur) auf dieser Einwilligung beruht für die

Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

• gemäß Art. 15 DS GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu

verlangen. Insbesondere können sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der

personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten

offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf

Berechtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines

Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben worden, sowie über

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und

gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten zu verlangen;

• gemäß Art. 16 DS GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung ihrer bei

uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DS GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu

verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und

Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses

oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DS GVO die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu

verlangen soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung

unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie

jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen

oder Sie gemäß Art. 21 DS GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DS GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem

strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen

anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 77 DS GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie

sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder

unseres Vereinssitzes wenden (Landesbeauftragte für den Datenschutz, Prinzenstr.5 30159 Hannover).

Widerspruchsrecht

Sofern ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1

lit. f DS GVO verarbeitet werden haben sie das Recht, gemäß Art. 21 DS GVO Widerspruch gegen die

Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen und uns mitgeteilt

werden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Ein Widerspruchsrecht bestünde auch, wenn Direktwerbung von uns betrieben würde. In diesem Fall hätten

sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angaben einer besonderen Situation von uns umgesetzt

würde.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen genügt eine E-Mail an

info@hmc-hannover.de

IV. Kontaktmöglichkeiten bei Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz, zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten, bei Auskünften, Berichtigungs-, Sperrungs- und Löschungswünschen sowie bei Widerruf erteilter Einwilligungen wenden

Sie sich bitte an den Vorsitzenden info@hmc-hannover.de

V. Empfänger der erhobenen Daten

Auf die erhobenen Daten haben Zugriff die intern zuständigen Sportwarte und Verantwortlichen, der Leiter der EDV-Infrastruktur, der Datenschutzbeauftragte. Die für den HMC tätigen Personen sind alle zur Beachtung der Datenschutz-Vorschriften und zur Verschwiegenheit verpflichtet. Bei Motorsportveranstaltungen erfolgt eine Übertragung der erforderlichen Daten an die Zeitnahme sowie die Rennleitung. Übertragung von Daten zur dortigen Weiterverarbeitung erfolgt, soweit notwendig, an den DMSB, den

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, dem Niedersächsischem Fachverband für Motorsport und dem Landessportbund sowie an Vereine/Pokalgemeinschaften, die der konkreten Einzelveranstaltung ein Prädikat erteilt haben. Auf die dortigen Datenschutzerklärungen wird verwiesen. Weiter erfolgt im Rahmen des Zahlungsverkehrs eine Datenübertragung an Bankinstitute zur Zahlungsabwicklung. Weiter werden Nenn- und Ergebnislisten im Internet veröffentlicht. Diese enthalten Namen, Vornamen, Wohnort, genutztes Fahrzeug, Bewerber und Sponsoren, wenn erforderlich auch Angaben zur Lizenz, Geburtstag oder Alter. Während einer Veranstaltung kann der Namen und die Startnummer der Starter den Anwesenden durch entsprechende Durchsagen übermittelt werden. Vereinsintern wird eine Mitgliederliste

(ohne Angaben zu Personenstand und Bankdaten) veröffentlicht.

VI. Regelfristen zur Löschung Die Löschung gespeicherter personenbezogener Daten erfolgt mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und -Fristen, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind, spätestens aber zehn Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem die letzte Bearbeitung des Vorgangs erfolgt ist. Die Zugriffsprotokolle beim Provider (oben “Besuch der Homepage und Abruf von Dateien“) werden bereits nach sieben Tagen, die Fehler-Protokolle bei der Online-Nennung mit Abschluss der Veranstaltung gelöscht.

VII. Auslandsbezug und Auftragsverarbeitung

Eine Übermittlung von Daten ins Ausland zur dortigen Verarbeitung erfolgt nicht, ebenfalls erfolgt eine über die Datenspeicherung beim Provider hinausgehende Auftragsverarbeitung nicht.

14.08.2018